Stegreif – ARBORETUM, ILA – Institut für Landschaftsarchitektur

Die Darstellung architektonischer Ideen im umgebenden räumlichen Kontext soll die Entwurfsidee unterstützen und atmosphärisch vermitteln. Sowohl in Plangrafik aber auch in fotorealistischen Darstellungen ist jedoch immer wieder eine große Unsicherheit festzustellen, wie Vegetation – insbesondere Bäume – dargestellt werden können. Zugleich sind oft mangelnde Kenntnisse über die Eigenschaften und Ansprüche der dargestellten Baumarten erkennbar. Deshalb soll eine Art grafische Bibliothek mit Anregungen zur Darstellung von Bäumen in Architekturzeichnungen geschaffen werden.
Allen Studierenden wird diese Grafikbibliothek im Anschluß zur Inspiration digital zur Verfügung gestellt.

Aufgabe_Stegreif_ILA_ARBORETUM

ADOBE_ILLUSTRATOR_Version CS4-Stegreif_ARBORETUM.ai

Praktikum in Freiburg im Breisgau

Wir bieten Ihnen als Student/in der Fachrichtung Architektur die Möglichkeit, an anspruchsvollen Projekten und Wettbewerben mitzuarbeiten und das Aufgabenspektrum eines Architektur‐ und Stadtplanungsbüro kennen‐zu lernen. Sie werden dabei von einem Projektleiter oder einer Projektleiterin betreut und arbeiten im Team an einem konkreten Projekt mit. Es können sowohl Schwerpunkte gesetzt als auch ein umfangreiches Aufgabenspektrum kennen gelernt werden – vom Wettbewerb bis zur Bauausführung. Wir setzen eine Praktikumsdauer von sechs Monaten voraus. Erfahrung mit Nemetschek Allplan ist von Vorteil.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
www.sacker.de

Mit Architektur und Design gegen multiresistente Erreger

Forschungsprojekte zum baulichen Infektionsschutz im Krankenhaus

Wie Architektur und Design die Ausbreitung multiresistenter Erreger im Krankenhaus beeinflussen können, untersuchen Architekten der Technischen Universität Braunschweig in einem neuen Forschungsprojekt. Außerdem sind sie an der Entwicklung flexibler Isolierbereiche für Patienten mit seltenen, hochansteckenden und lebensbedrohlichen Erkrankungen beteiligt. Gefördert werden die beiden Forschungsprojekte mit einer Gesamtsumme von rund 2,9 Millionen Euro durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung.

https://magazin.tu-braunschweig.de/pi-post/mit-architektur-und-design-gegen-multiresistente-erreger/

ARCHITEKTURPOSITIONEN: WALTER PRENNER / VERENA RAUCH – COLUMBOSNEXT, INNSBRUCK

columbosnext beschreiben ihre Arbeit wie folgt: “Ziel der Projekte ist
die Schaffung einer Plattform, die sich mit Architektur und
Gesellschaft und der Initialisierung und Inszenierung kultureller,
sozialer und urbaner Aktivitäten auseinandersetzt. Das Potenzial von
columbosnext sind seine Mitglieder: sie kommen aus unterschiedlichen
Bereichen und sind an einer interdisziplinären Auseinandersetzung und
Kommunikations- und Vernetzungsarbeit interessiert. Sie versuchen,
ihre Perspektiven im Urbanen und auf interdisziplinären Ebenen zu
erweitern, sichtbar zu machen und umzusetzen.

Vergleichbar mit dem Café Vanilla im Wien der frühen 70er Jahre setzt
columbosnext subjektive Akzente zur Architektur, Urbanität und Kultur
in Innsbruck. Ziel ist das Schaffen einer «Knautschzone» zur
vorgelebten Realität, innerhalb derer Gedanken und Konzepte frei zur
Diskussion stehen. Ebenso werden gesellschaftliche Angebote zur
Lebensgestaltung und Diskurse auf verschiedenen kulturellen Ebenen
hinterfragt. Das meist rare, kurzlebige, wenig intensive und
institutionell abgedroschene kulturelle Angebot, das gemeinsame
Prozesse selten zulässt, wird durch Veranstaltungsimpulse und Aktionen
mit unterschiedlichsten Akteuren und Charakteren aus verschiedensten
gesellschaftlichen Umfeldern und Zusammenhängen gebrochen.”

Verena Rauch studierte von 1998 bis 2008 Architektur an der
Universität Innsbruck. Seit 2008 ist sie Universitätsassistentin am
./studio3 – Institut für experimentelle Architektur der Universität
Innsbruck. Seit 2007 ist sie mit Walter Prenner (bei) columbosnext.
2014 und 2015 nahm sie Lehraufträge an der Universität Liechtenstein
und der Universität Linz war.

Praktikum Stellenausschreibung

Yi Architects, Praktikum Stellenauschreibung: 2016_yiarchitects_Praktikum

HEBERGER sucht Architekten

Wir sind ein mittelständiges, familiengeführtes Bauunternehmen aus dem Rhein-Neckar-Raum und suchen für unsere Planungsabteilung Architektur-Absolventen aus dem Bereich Industrie-, Gewerbe- und Verwaltungsbau.

HEBERGER sucht Architekten

ISU Exkursion nach Brasilien: São Paulo, Campinas und Rio de Janeiro

Im Sommersemester 2017 geht das ISU Institute for Sustainable Urbanism auf Entdeckungsreise nach Brasilien!
In den Metropolen São Paulo und Rio de Jaineiro erleben wir spannende Phänomene der Urbanisierung, Weltklasse-Architektur und gegensätzliche Welten: Hochhäuser neben informellen Siedlungen, Ikonen der Moderne neben den Mikro-Interventionen im Stadtraum…
Auf dem Programm steht die Besichtigung spannender Areale und weltbekannte Stadt-Architekturen, wie z.B. Favela Pareisopolis, Parque do Ibirapuera (Roberto Burle Marx), Auditório Ibirapuera und Edificio Copan (Oscar Niemeyer), Museu de Arte de São Paulo (Lina bo Bardi).

Die Exkursion wird in Kooperation mit der Universität UNICAMP (Campinas) organisiert. Vor Ort treffen wir Studierende, WissenschaftlerInnen und ArchitektInnen, die uns einen besonderen Einblick in die Entwicklung ihrer Städte geben und zu besonderen Orten führen werden. Neben der Exkursion bietet das ISU gemeinsam mit UNICAMP einen Masterentwurf an.

Für nähere Informationen zu Brasilien, Terminen, Exkursionsprogramm, Kosten, das Entwurfsangebot und Klärung weiterer offener Fragen laden wir ALLE (!) Interessierten zur Informationsveranstaltung am 22.11.2016 um 17 Uhr in die ISU Bibliothek (Okerhochhaus / 12. OG) ein.

Read more

Architekturfilm im Universum

Stellenanzeige Franz Stinner Architekten

Antrittsvorlesung: Wider die Langeweile – Erhalten und Weiterbauen

Wider die Langeweile – Erhalten und Weiterbauen

 

Am Mittwoch, 7. 12.2016 findet im Rahmen der Vortragsreihe b+3 – Bauen im Bestand – die Antrittsvorlesung in einem Habilitationsverfahren von Herrn PD Dr. Olaf Gisbertz, M.A. statt. Der Vortrag startet um 18.30 Uhr im Hörsaal SN 19,7 (Altgebäude, 1. OG), Pockelsstraße 4 statt.

BMW Praktikantenausschreibung

PRAKTIKANT (M/W) – BEREICH ARCHITEKTUR & BAUPROJEKTE.
QUALITÄTSSICHERUNG BMW GROUP BAUPROJEKTE IM INTERNATIONALEN NETZWERK.

 Ausschreibung Praktikant

 

Stegreif IMD

Aufgabenstellung : IMD Stegreif Aufgabe

ARCHITEKTURPOSITIONEN: CHRISTOPH INGENHOVEN – INGENHOVEN ARCHITECTS, DÜSSELDORF / RICHARD HASSELL – WOHA, SINGAPUR

Christoph Ingenhoven zählt zu den führenden Architekten, die sich für eine ökologische Architektur einsetzen. Er ist Mitbegründer der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen DGNB. Mit dem 1997 fertiggestellten RWE-Turm in Essen hat er eines der ersten ökologischen Hochhäuser weltweit entworfen. Das Hochhaus “1 Bligh” wurde als erstes Hochhaus in Sydney mit dem höchsten Rating des australischen Öko-Standards „green star“ ausgezeichnet. Sein Konzept “Supergreen” impliziert, dass die höchsten technischen Ansprüche an Gebäude in Bezug auf Ökologie und Nachhaltigkeit ein Selbstverständlichkeit sind. Darüber hinaus werden darin die Qualität der Räume, das Wohlbefinden der Nutzer einer „grünen“ Umgebung, ja sogar die „heilende“ Wirkung der Architektur einbezogen.

Read more

Seite 1 von 6812345...102030...Letzte »